Abseits der konventionellen Investments, wie Aktien, Anleihen oder Immobilien, ist das Investieren in Privatkredite, auch Privat-zu-Privat-Kredite genannt, eine noch relativ neue Form der Geldanlage.

Dabei stellt sich dem potentiellen Anleger die Frage: sind P2P-Privatkredite eine sinnvolle Investition?
 

Bondora

bondoralogo

Um der Frage der Sinnhaftigkeit einer solchen Anlageform nachzugehen, habe ich mich durch diverse Foren, Blogs und Podcast gearbeitet. Das Fazit war, das Bondora positiv aus der Masse der Anbieter von P2P Krediten hervor stach.


 

› 1. Anmeldung bei Bondora

› 2. Die Rendite

› 3. Kredite vorzeitig verkaufen

› 4. Fazit


 

› 1. Die Anmeldung

Die Anmeldung bei Bondora geht einfach und schnell von der Hand. Sie müssen nur ihre Email Adresse in das Fenster "kostenlos registrieren" eintragen.
bondora_reg
Im nächsten Fenster tragen Sie nun Ihren Namen und eine gültige Telefonnummer ein. Hier können Sie bereits ihr Risikolevel auswählen. Dieses ist standardmäßig auf "ausbalanciert" eingestellt. Ich persönlich habe es über den gesamten Zeitraum auf "ausbalanciert" belassen. Sie können die Einstellungen auch noch jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt ändern.
bondora_reg2
Sie befinden sich nun im Hauptmenü. Von hier aus können Sie nun Geld auf Ihr Bondora Konto überweisen. Wenn Sie unseren Link verwenden, bekommen Sie einen 5€ Willkommensbonus. Wenn der Portfoliomanager aktiviert ist, wird automatisch damit begonnen Ihr Geld in passende Kredite zu investieren. Dieser Vorgang läuft komplett automatisch - Sie haben keinen weiteren Aufwand.
bondora_start

Bondora Anmeldung 5€ Willkommensbonus

 

 

› 2. Die Rendite

Die Rendite bezieht sich auf die bisherige Laufzeit von zehn Monaten (Januar - Oktober 2016). Das Risiko war während der gesamten Zeit auf "ausbalanciert" eingestellt und alle anderen Werte waren auf "Standard" gesetzt.

› Einzahlungsbetrag (Januar 2016): 1400,01€

› Angegebene Rendite: 23,41% p.a. (wird vorraussichtlich nicht erreicht)

› Tatsächliche Rendite: 19,7% p.a.
statistik_front
bondora_ergebnis
statitik_4
statitik_3
statistik_2
statistik_8
 

 

› 3. Kredite vorzeitig verkaufen - Der Zweitmarkt

Bondora ist einer der wenigen P2P-Kredit Anbieter, die einen Zweitmarkt haben. Dieser ist ab dem 26.11.2015 für alle Investoren kostenfrei nutzbar

› Was ist ein Zweitmarkt überhaupt?
Ein Zweitmarkt ist laut Duden ein "Markt (...) für Produkte, die auf dem regulären Markt nicht gehandelt werden können".

› Was bedeutet das in unseren Fall?
Zur Erklärung hole ich etwas weiter aus.
Wir, als Investoren, verleihen über Bondora unser Geld an eine andere Person. Diese Person zahlt den erhaltenen Betrag monatlich bei uns in Raten ab.
Wir erhalten dafür einen vorher festgelegten Zins. Aus den Zins und der Laufzeit des Kredites ergibt sich die erhaltene Rendite. Soviel zum Geschäftsmodell.

› Aber wofür brauchen wir den Zweitmarkt?
Der Kredit ist vertraglich festgehalten. Das bedeutet, wir können nicht vorzeitig aus den Kredit aussteigen, sondern müssen warten bis der Kredit vom Schuldner getilgt wurde. Hier kommt der Zweitmarkt ins Spiel.
Auf dem Zweitmarkt ist ein Handel mit dem noch laufenden Krediten möglich. Investoren können die Kredite von anderen Investoren kaufen. Auch Kredite die überfällige Zahlungen haben, können hier gehandelt werden. Dieses Tool bietet zahlreiche Möglichkeiten mit den man sich austoben kann.
Mein Ziel war es nur einen Teil der Kredite möglichst einfach zu liquidieren. Diesen Prozess wurde durch Bondora auch automatisiert.
Ich war überrascht, wie schnell der Prozess nach der Bestätigung von statten ging. Bondora gibt an, dass die Verkäufe nach 48 Stunden abgeschlossen sein sollten. Meine Kredite waren bereits nach zwei Minuten wieder veräußert. Bei der anschließenden Auszahlung musste ich noch meine alte Handy Nummer aktualisieren.
Bondora sendet eine Pin an die hinterlegten Handy Nummer bei jeder Auszahlung. Um die Nummer zu ändern muss der Support angeschrieben werden. Dieser ist leider derzeit nur in Englisch verfügbar.
Die Auszahlungsgeschwindigkeit ist mit SEPA Überweisung sehr flott. Nach einem Tag war das Geld auf meinem Konto.

 

› 4. Fazit

Ich finde trotz der etwas zu hohen Angabe von Bondora kann sich dieses Ergebnis von 19,7% mehr als sehen lassen.
Als Vergleich legte der Aktienmarkt durchschnittlich 7,4% in den letzten 30 Jahren zu.
Für alle die jetzt denken, dass der Vergleich etwas hinkt, denen gebe ich recht. Diese Form des Investierens ist relativ jung und einige Risiken könne noch nicht gänzlich abgeschätzt werden. Außerdem ist ein Zeitraum von 10 Monaten viel zu kurz, um eine realistische Aussage über die Renditeentwicklung treffen zu können.
Nichtsdestotrotz bietet Bondora den Investoren ein sehr gutes Komplettangebot. Durch die vollständige Automatisierung der Investitionsprozesse ist es auch für Einsteiger sehr gut geeignet. Man benötigt quasi kein Vorwissen und der Zeitaufwand ist minimal.
Ein allgemeines Manko von Privatkrediten ist, dass Sie sehr illiquide sind. Dieses Manko beseitigt Bondora mit der Einführung des Zweitmarktes, dort können Kredite vor Laufzeitende an andere Investoren verkauft werden, falls Sie Ihr Kapital z.B. vorzeitig abziehen wollen. Dieser Vorgang kann ebenfalls automatisiert werden. Negativ ist zu bemerken, das in letzter Zeit scheinbar nicht genug Kreditnehmer anzutreffen sind und dadurch Geld teilweise nicht reinvestiert werden kann.

Bondora Anmeldung: Sichern Sie sich 5€ Willkommensbonus

 

Risikohinweis: Anlagen in Privatkredite unterliegen Risiken, die bis zum Totalverlust führen können. Smart-Money.net übernimmt keinerlei Haftung für entstandenen Schaden. Die hier bereitgestellen Informationen stellen keine Anlageberatung und Aufforderung zur Investition in Privatkredite da, es handelt sich lediglich um die Meinung des Autors. Bei den hier bereitgestellten Links handelt es sich um Partnerlinks. Es handelt sich hierbei um persönliche Erfahrungswerte.
Nichts mehr verpassen!
Eintragen