Hier finden Sie eine Auswahl der besten Bücher aus dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Börse.

Diese beiden Themen stehen in einen direkten Zusammenhang.

Ohne das richtige Mindset wird auch ein Erfolg an der Börse sehr schwierig.
 

Kiyosaki: Rich Dad, Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm?
Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht!
Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.
Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.

Hill: Denke nach und werde reich. Die Erfolgsgesetze

Denke nach und werde reich ist ein Selbsthilfebuch des US-amerikanischen Schriftstellers Napoleon Hill. Es erschien im Jahr 1937 und gilt als Hills bekanntestes Werk. Das Buch wurde bis heute rund 70 Millionen Mal verkauft.


In diesem Buch beschreibt der Autor verschiedene Wege zum Erfolgreichen denken und erläutert diese anschaulich mit Geschichten von Erfolgreichen Menschen.

Covey: Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg

Das Buch liefert ein ganzheitliches Konzept für eine harmonische Balance zwischen Beruf- und Privatleben auf der Basis gesteigerter Effektivität. Die zentrale Botschaft von Covey ist, dass nicht angelernte Erfolgstechniken, sondern Charakter, Kompetenz und Vertrauen zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben führen. "Die 7 Wege zur Effektivität ist inzwischen eines der meistverkauften Bücher überhaupt." (Fortune Magazin) "Covey ist aktuell und wird immer aktueller." (Business Week)


Börsenbücher

Ohne eine fundierte Ausbildung wird man in keinem Beruf erfolgreich. An der Börse ist das nicht anders. Lernen Sie zuerst was Sie tun.

 

Schwager: Magier der Märkte

Jack D. Schwager ist einer der ganz Großen in der internationalen Finanzszene, seine 'Magier der Märkte'-Buchreihe gehört weltweit seit Jahren zu den Standardwerken. In Interviews mit den Top-Tradern unserer Zeit zeigt Schwager auf, was diese Menschen so unglaublich erfolgreich macht. Sie alle verwenden zwar unterschiedliche Methoden, aber sie haben nicht nur scheinbar einen Vorteil gegenüber den Mitstreitern. Wie machen sie das? Was ist es, das sie von anderen unterscheidet? Was kann der durchschnittliche Investor daraus lernen?
In diesem einmaligen Werk legen sie ihre finanziellen Strategien offen, die sie zu ihrem Erfolg katapultiert haben, aber auch Niederlagen und Verluste werden eingestanden. Ein Muss für jeden Börsianer!

Murphy: Technische Analyse der Finanzmärkte

John J. Murphy zählt zu den bekanntesten Technischen Analysten der USA. In seinem beeindruckenden Werk versteht er es bes tens, Ordnung ins weite Feld der Tech nischen Analyse zu bringen. Faktenreiche Erklärungen und hervorragende Abbildungen vermitteln sowohl Anfän gern als auch Fortgeschrittenen neueste Charttechniken, die direkt auf eine Vielzahl von Finanzinstrumenten angewendet werden können. Ihr Plus an Handlungsmöglichkeiten! Alle Zusammenhänge sind in unübertrefflicher Klarheit und Übersichtlichkeit dargestellt. Hier erhalten Sie schnell und punktgenau den letzten Stand der Dinge in Sachen Technischer Analyse der Finanzmärkte

Nison: Technische Analyse mit Candlesticks: Alle wichtigen Formationen und ihr Praxiseinsatz

Auf einen Blick erfassen, wohin der Markt geht – mit der aus Japan stammenden Kerzenchart-Technik, den Candlesticks, kann man visuell sehr rasch die Stimmungen am Markt und das Verhältnis von Angebot und Nachfrage erfassen. Steve Nison, der »Großmeister der Candlesticks«, zeigt seinen Lesern, wie sich die Candlestick-Charts in allen handelbaren Märkten einsetzen lassen. Man sieht an Hunderten von Chartbeispielen ihre besondere Charakteristik und begreift, warum sie unkompliziert und mit allen gebräuchlichen Indikatoren kombinierbar sind.

Roller: Kursziele bestimmen mit Fibonacci-simplified

Die Gesetze der Massenpsychologie folgen der Fibonacci-Zahlenreihe.« Mit dieser fundamentalen These kann die zentrale Prämisse der Anhänger von Fibonacci-Techniken, insbesondere der Elliott-Wellen-Theorie, beschrieben werden. Tatsächlich sind in Kursverläufen immer wieder Fibonacci-Zahlen und -Relationen anzutreffen. Dies gilt nicht nur für die Verhältnisse von Trend und Korrektur (Retracements), sondern auch für die Verhältnisse der Trend- und Impulsbewegungen zueinander. Auch für die zeitliche Dimension zwischen Hoch- und Tiefpunkten stellen Fibonacci-Techniken oftmals ein däquates Analyse-Instrument dar. Karin Roller beschreibt kurz, prägnant und leicht verständlich theoretische Hintergründe und vermittelt leicht nachvollziehbare Beispiele aus der Praxis.

Graham: Intelligent Investieren

Jedes Kapitel dieser neu aufgelegten Fassung wird durch aktuelle Kommentare von Jason Zweig ergänzt und erweitert. Eine Vielzahl an Fußnoten erklärt und veranschaulicht den noch heute gültigen Text. Seit Erscheinen der Erstausgabe 1949 ist Benjamin Grahams Buch der meistgeschätzte Wegweiser, wenn es um Investments geht. Der Grund dafür ist seine zeitlose Philosophie der Anlage in Wachstumswerte, die Anlegern dabei hilft, mögliche Stolpersteine zu erkennen und langfristige Erfolgsstrategien zu entwickeln, mit denen sie wirklich Gewinne machen. Benjamin Grahams Klassiker, der seit über 60 Jahren gültig ist, basiert auf grundlegenden Erkenntnissen und der Markterfahrung vieler Jahre. In diesem Buch werden sowohl der konservative als auch der spekulative Anleger berücksichtigt, wobei für beide Gruppen angemessene Strategien zur Aktienauswahl vorgestellt werden, die auf dem Prinzip einer intelligenten Depotstruktur beruhen. Benjamin Graham ist eine der Legenden der Wall Street und Begründer der modernen Wertpapieranalyse. Graham lehrte an der Columbia University in den Jahren von 1928 bis 1957 und managte außerdem die Graham-Newman Partnership, eine frühe Art des heutigen Investmentfonds. Graham etablierte heute so selbstverständliche Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Mit seinen beiden Büchern "Der intelligente Investor" und "Wertpapieranalyse" wurde er zum Bestsellerautor und gelangte zu Weltruhm. Der Investment-Klassiker in einer großzügig erweiterten Ausgabe mit einem Vorwort von Warren Buffett.

Voigt: Das große Buch der Markttechnik: Auf der Suche nach der Qualität im Trading

Das große Buch der Markttechnik« beschreitet einen neuen Weg: Es kombiniert die Darbietung von Fachwissen mit der romanhaften Schilderung des Werdegangs eines jungen Traders. Auf diese Weise führt Michael Voigt Schritt für Schritt in die Welt des markttechnisch orientierten Tradings ein. Die humorvolle Schilderung von Alltagssituationen beim Börsenhandel und der feine Wortwitz lassen den Leser die schwierige Materie der Technischen Analyse bewältigen und machen die umfangreiche Abhandlung zu einem echten Lesegenuss. Michael Voigt hat einen einmaligen Ratgeber geschrieben: informativ, in die Tiefe gehend, spannend. Der renommierte Börsenhändler gibt einen unterhaltsamen Einblick in die faszinierende Welt der Markttechnik und begleitet seine Leser bei der Suche nach Bewegung in den Märkten.

Die hier vorgestellten Bücher wurden sorgfältig ausgewählt und sollen den Leser großen Mehrwert bieten. Es handelt sich um Partnerlinks, diese dienen zur Finazierung dieser Seite.
Nichts mehr verpassen!
Eintragen